Am 20.10.2018 findet der Lauf zum MXM-Cup beim MC Dassow statt.

Leider ist es nicht möglich auf unserer Strecke ein Rennen auszutragen darum veranstaltet der MC Dassow einen Stoppelcross in der Nähe von Kalkhorst mit Wertung zum MXM-Cup.

LIZENZFREI!!!
Alle Teilnehmer sind mit einer Tagesunfallversicherung, welche im Nenngeld von 30,-€ enthalten sind versichert!

Alle Infos auf mxm-cup.de

Mit drei Umzugswagen und sechs Nachwuchsfahrern auf ihren Rennmaschinen war der MC Dassow beim Dassower Heimat- und Vereinsfest am 1.9.2018 dabei. Beim schönstem Wetter säumten viele Zuschauer die Straßen. Wir konnten ihnen zeigen, dass Dassow neben dem Fahrradsport (Duathlon, Radrenn-Weltmeisterin Lea Friedrich) auch Motorradsport zu bieten hat, und das mit einer langen Tradition. Nach dem Umzug fand das bei den Kindern äußerst beliebte Bobbycar-Rennen statt. Auf einem abschüssigen geraden Straßenabschnitt konnten die zahlreichen Teilnehmer ihr Rennfahrertalent auf die Probe stellen. In drei Altersklassen wurden jeweils die ersten drei Sieger ermittelt und mit Urkunden ausgezeichnet. Danach wurden alle Teilnehmer in einen Topf geworfen, nacheinander gezogen und mit diversen Geschenk- und Werbeartikeln beglückt. Der letzte Teilnehmerabschnitt, den die Glücksfee Joelina aus dem Topf hervorholte, trug den Namen Alexander Zülsdorf. Er bekam vom Veranstaltungsleiter Maik Lietz ein nagelneues BMX-Fahrrad überreicht (gesponsored von GaLaBau Maik Oldenburg). Bis in den Abend feierten unsere Mitglieder und die Freunde des Vereins den schönen Tag beim Heimatfest in Dassow.

Die Kleinen ganz groß in Dassow

Alexander Zülsdorf, der glückliche Gewinner des BMX-Rads 

 

22:03:33Der MC Dassow hielt sein jährliches Traingscamp vom 1. bis 5. August auf dem Gelände des MSC Groß Schwiesow ab. 44 Mitglieder waren dabei, darunter 21 aktive Fahrer. Die Crossbahn war nicht einfach zu befahren. Die wochenlange Trockenheit hatte den Boden auf der Strecke steinhart werden lassen und mit einer Schicht "Pulversand" bedeckt, also extrem rutschigem Belag. Trotzdem kamen die erfahrenen Fahrer wie auch die Nachwuchs-Crosser gut damit zurecht. Nur die Hitze! André Böttcher: "Die hohen Temperaturen machten allen zu schaffen. Wir verlegten die Trainingseinheiten in den Morgen und den frühen Abend. In der Mittagshitze fuhren wir per Rad zum nahegelegenen Bauersee und kühlten uns dort ab". Auch sonst kam der Sport nicht zu kurz. Mit Frühsport ging es los, später dann das Sektionstraining auf der Rennstrecke, abends Volleyball. Besonderes Augenmerk galt dem Fahrtraining der ganz kleinen Motocrossern auf der recht anspruchsvollen Kinderstrecke, wo sie von Jugendwart Dieter und Jugendtrainer Ronny intensiv betreut wurden. Vorbildlich auch diesmal die Organisation der Verpflegung durch das MCD-Damen-Catering-Team. Im Schatten des zentralen Pavillons kredenzten sie köstliche Mahlzeiten mit Besonderheiten, zum Beispiel erfrischenden Wassermelonen. Für die Kinder gab es Eis aus der Kühltruhe. Dafür durften sie jeden Morgen als Kids Squad die Getränke für den Tag organisieren und im Unterstand über der Strecke bereitstellen. Ein Planschbecken stand für die Jüngsten zwecks Abkühlung bereit. Es war insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung. Sie diente der Förderung der Gemeinschaft im Verein und verschaffte den Fahrern wertvolle Trainingseinheiten. Maik Lietz fasste zusammen: "Man konnte von Tag zu Tag die Leistungsverbesserungen beobachten. Ralf als Trainer machte das prima und mit der nötigen Strenge, sei es bei den Übungen zur perfekten Kurventechnik oder den langen Table-Sprüngen. Wieder einmal hat sich das Trainingscamp absolut gelohnt. Wir als Motorsportclub Dassow haben eine schöne Zeit gehabt und einen positiven Ausblick für die Zukunft unserer heimischen Rennstrecke in Dassow gewonnen."

Bilder

  1. Die Motocrosser vom MC Dassow waren auch in diesem Jahr mit einem Team beim Volleyballturnier dabei. Normalerweise fegen sie mit ihren Maschinen über die sandige Rennstrecke, doch hier war auf Rasen mit Netz Springen, Fausten, Hechten, Schlagen, Blocken und überhaupt voller Körpereinsatz angesagt. Der Lohn der Mühe: ein respektabler 5. Platz bei 8 teilnehmenden Teams.

Wir danken Sven Meinhardt und seinem Team für die gut vorbereitete und spaßbringende Sportveranstaltung! Nächstes Jahr wieder!

Das Endergebnis:

1 Die Schachtbande
2 Kalkhorster SV
3 SV Dassow
4 Klützer Volley-Bulls
5 MC Dassow
6 Pötenitzer Ballartisten
7 Selmsdorfer SV
8 Börzower Volley Mix

Bilder

Der zweite und dritte Lauf der Mecklenburg-Cup Rennserie im September und Oktober rücken näher und deshalb verstärken die Mitglieder des Motorsportclubs Dassow ihre sportlichen Aktivitäten. Eine willkommene Gelegenheit für diesen Zweck bot der Duathlon-Wettbewerb am 25.8.2018 in Dassow. Auf einer Cross-Fahrradstrecke von 23 Kilometern Länge und einer Laufstrecke von 7 Kilometern Länge traten die 150 Teilnehmer in den Klassen "Einzelstarter Männer", "Einzelstarter Frauen", "2-er Team Männer". "2-er Team Frauen", und "2-er Team Mix" gegeneinander an.

Für den MC Dassow traten an:

Team Männer: Ralf Lietz & André Böttcher / Martin Haufe & Tom Gramkow / Rayk Jürgensen & André Bischof / Tino Seitz & Gordon Blohm.

Team Mix: Anja Rathje & René Dobbertin / Nancy Dankert & Sven Rußbüldt / Melanie Ens & Julien Isenhagen.

Die Platzierungen unserer 7 Teams in der oberen zweiten Hälfte des Feldes deuten darauf hin, dass das sportliche Potenzial gut ist, dass aber das Training ruhig noch verstärkt werden sollte.

Bei kühlem sonnigen Wetter ging es mit den Cross-Rädern über den Kurs bis zur Ostsee. Leider gab es wie so oft auch technische Probleme. Ralf beklagte den Bruch seines Sattels nach knapp zwei Drittel der Strecke. "Ich war noch dran an der Spitzengruppe und habe durch diesen Defekt eine Menge Minuten verloren". Das ist schmerzhaft für einen ambitionierten Rennfahrer!

Doch - dabei sein ist alles, und alle waren zufrieden mit ihrem Einsatz und der gut organisierten und gelungenen Veranstaltung.

Die Ergebnisse für alle Klassen findet man auf der Website des Dassow-Duathlons http://dassow-duathlon.de.