Bilder
Das diesjährige Fußballturnier der Motorsportler fand am 12.1.2019 in der Dornbuschhalle in Dassow statt, organisiert und veranstaltet vom MC Dassow. Es traten 6 Teams an - das EMX Team Rostock, das die beiden Vorjahre siegreich gewesen war, sowie das EMX Team Travemünde konnten beide wegen zu hohem Krankenstand nicht dabei sein. Die insgesamt 15 Begegnungen mit einer Spieldauer von jeweils 12 Minuten wurden spannend und äußerst engagiert vorgetragen. Das MC Dassow Team kämpfte wie die Löwen, doch es hatte mit gefräßigen und leider stärkeren Tieren zu tun, so dass das Team letzendlich auf dem 6. Platz landete. Wie Maik Lietz bei der Siegerehrung sagte: "Der 6. Platz ist doch immer noch besser als der letzte Platz!". Die Zuschauerränge waren gut gefüllt und im Verlauf des Turniers gab es viel Applaus und Anfeuerungsrufe für die Athleten und ihre besonders spektakulären Manöver und Torschüsse. Interessanterweise gab es dann zwei Spieler mit der gleichen maximalen Anzahl erzielter Tore, so dass ein Wett-Toreschießen stattfand. Dino Skoppek vom MC Schwerin Süd und Stefan Münter von Münti and Friends traten gegeneinander an. Zum Schluss ging Dino Skoppek als Torschützenkönig daraus hervor. Als bester Torwart wurde Tino Kessner von der Feuerwehr Dassow geehrt.

Die Platzierungen in der Übersicht:

1 MC Schwerin Süd / Evita Forum

2 Münti and Friends

3 Mini X Team

4 Feuerwehr Harkensee

5 Feuerwehr Dassow

6 MC Dassow

Wie gewohnt leitete Schiedsrichter Uwe Lindner die Spiele souverän und mit viel Übersicht. Ralf Lietz, sportlicher Leiter der Veranstaltung, äußerte sich sehr zufrieden mit dem Turnier: "Wir alle freuen uns schon jetzt auf das 10. Fußballturnier der Motorsportler im Januar 2020".

 

 Das MC Dassow Fußballteam

Bilder

Die Weihnachtsfeier des MC Dassow fand in diesem Jahr nicht in der Dornbuschhalle statt, sondern auf dem Vereinsgelände „Siebenberge“. Bei schönstem winterlichen und durchweg sonnigen Wetter fand sich eine große Zahl Vereinsmitglieder ein. Es gab reichlich selbst gebackenen Kuchen, Kaffee, Glühwein und allerlei Süssigkeiten. Bevor es dunkel wurde gab es eine Bescherung für die Kinder. Maik höchstpersönlich machte den Weihnachtsmann. Die Kinder mussten vorsingen und einige konnten tatsächlich Weihnachtslieder - zumindest die erste Strophe - darbieten. Ein großes Lagerfeuer und zwei Feuertonnen spendeten nach Anbruch der Dunkelheit Wärme für die Weihnachtsgemeinde. Bratwurst und Bier (in Maßen) sorgten für das leibliche Wohl bei zunehmender Kälte. Bis in den Abend hinein unterhielt man sich über die Cross-Events des zu Ende gehenden Jahres und die Pläne für das nächste Jahr. Es war eine sehr schöne Feier und ein gelungener Abschluss des Cross-Jahres 2018. 

Mit drei Umzugswagen und sechs Nachwuchsfahrern auf ihren Rennmaschinen war der MC Dassow beim Dassower Heimat- und Vereinsfest am 1.9.2018 dabei. Beim schönstem Wetter säumten viele Zuschauer die Straßen. Wir konnten ihnen zeigen, dass Dassow neben dem Fahrradsport (Duathlon, Radrenn-Weltmeisterin Lea Friedrich) auch Motorradsport zu bieten hat, und das mit einer langen Tradition. Nach dem Umzug fand das bei den Kindern äußerst beliebte Bobbycar-Rennen statt. Auf einem abschüssigen geraden Straßenabschnitt konnten die zahlreichen Teilnehmer ihr Rennfahrertalent auf die Probe stellen. In drei Altersklassen wurden jeweils die ersten drei Sieger ermittelt und mit Urkunden ausgezeichnet. Danach wurden alle Teilnehmer in einen Topf geworfen, nacheinander gezogen und mit diversen Geschenk- und Werbeartikeln beglückt. Der letzte Teilnehmerabschnitt, den die Glücksfee Joelina aus dem Topf hervorholte, trug den Namen Alexander Zülsdorf. Er bekam vom Veranstaltungsleiter Maik Lietz ein nagelneues BMX-Fahrrad überreicht (gesponsored von GaLaBau Maik Oldenburg). Bis in den Abend feierten unsere Mitglieder und die Freunde des Vereins den schönen Tag beim Heimatfest in Dassow.

Die Kleinen ganz groß in Dassow

Alexander Zülsdorf, der glückliche Gewinner des BMX-Rads 

 

Der Motorsportclub Dassow veranstaltete am 1. Juli 2017 das 1. Dassower Oldtimertreffen. Eingeladen waren alle Besitzer älterer Mororräder und Gespanne, Pkws, Lkws und Traktoren. Wegen des sehr schlechten Wetters kamen nicht so viele wie erwartet und erhofft. Nach drei Tagen ununterbrochenen Regens war das Gelände an der Motocrossstrecke völlig aufgeweicht und eigentlich nicht mehr "oldtimertauglich".

Trotzdem fanden sich 54 Fahrzeuge mit ihren stolzen Besitzern ein. Dassows stellv. Bürgermeisterin Annett Pahl eröffnete die Veranstaltung und äußerte sich anerkennend für das Engagement des Vereins unter den schwierigen Bedingungen. Maik Lietz, der erste Vorsitzende des MC Dassow, begrüßte alle Teilnehmer aufs herzlichste und dankte ihnen für ihr Erscheinen. Moderator Harald Wiechert brachte Schwung in diesen Regentag, indem er Neuankömmlinge begrüßte, einzelne Fahrzeuge vorstellte, Spiele kommentierte und allgemein gute Laune verbreitete.

Der Radwechselwettbewerb an einem Gelände-Rennbuggy hatte großen Zulauf. Für die jungen und sportlichen Teilnehmer gab es einen Bogenschießwettbewerb. Für Spannung sorgte am Nachmittag die Bekanntgabe der Gewinner der Abstimmung über die schönsten und interessantesten Fahrzeuge (56 Stimmzettel waren abgegeben worden).

Unter den Zweirädern erhielt Rayk Jürgensen mit seiner MZ RT 125 die meisten Stimmen, bei den Pkws war es Rolf Heiser mit seinem Trabant Kübel, bei den Lkws war Torsten Dietrich mit dem Feuerwehrrobur siegreich, und bei den Traktoren bestach Bruno mit einem T150 K.

Die geplante Ausfahrt durch Dassow fiel wegen der fast unbefahrbaren Wege buchstäblich ins Wasser. Trotzdem waren die Besucher und auch die Teilnehmer zufrieden mit dem Oldtimertreffen. Direkt nach dem Ende des Treffens hörte der Regen auf und die Sonne lachte. Sie und viele Teilnehmer versprachen, beim nächsten Treffen auf jeden Fall dabei zu sein.

Am 10.11.2018 fand die Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen des Motorsportclubs Dassow in der Dornbuschhalle (Dassow) statt. Mehr als 100 Mitglieder und Gäste hatten sich eingefunden. Politische Prominenz wie Landrätin Kerstin Weiss und die erste stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Dassow Annett Pahl gratulierten dem MC Dassow. ADMV-Geschäftsführer Harald Täger richtete freundschaftliche Worte an die anwesenden Mitglieder. Befreundete Vereine waren vertreten. Ein Highlight war die Präsentation der Jugendgruppe des MC Dassow. Die vielen am Hallenrand aufgestellten Motorräder waren der "Hingucker" und Anlass für zahlreiche Fachgespräche. Eckhard Becker beeindruckte mit seiner Präsentation zur Kalkhorster Phase in der Vereinsgeschichte mit vielen Bildern aus dem damaligen Alltag und den sportlichen Ereignissen. Musik, Tanz, ein wohlschmeckendes Abendessen, und gute Unterhaltung rundeten den Abend ab.

Bilder